Manuelle Therapie

In der Physiotherapie Rhein Sieg bietet der Physiotherapeut Tayfun Babayigit zusammen mit seinem Kollegen und Partner Richard Maximov die Manuelle Therapie an.

Was ist die Manuelle Therapie in der Siegburg Physio?

Der Begriff der Manuellen Therapie ist geschützt. Diese Therapieform darf nur von Physiotherapeuten und Krankengymnasten mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden. Daher geben Sie sich in der Physiotherapie Rhein Sieg in die besten Hände – im wahrsten Sinne des Wortes.

Arbeitsweise der Physiotherapeuten Richard Maximov und Tayfun Babayigit bei einer Manuellen Therapie

Die Werkzeuge der Manualtherapeuten sind ihre Hände (lateinisch “manus“). Davon leitet sich der Namen “Manuelle Therapie“ ab. In der ersten von mehreren Sitzungen untersuchen die Therapeuten die Muskelfunktionen und die Gelenke hinsichtlich ihrer Mechanik, des Weiteren betrachten sie den Zustand der Nerven und Sehnenstrukturen. Ein Mensch fühlt sich gut, wenn alle Funktionen ohne Probleme ineinander übergehen. Wenn das funktioniert, können Therapeuten mithilfe von typischen Handgriffen blockierte oder eingeschränkte Gelenke lösen sowie die Beweglichkeit des gesamten Körpers fördern. Dieser Teilbereich einer Manuellen Therapie überlässt die Aktivität dem Therapeuten. Der Patient wird durch spezielle Übungen aktiv, welche in der Siegburg Physio verordnet werden. Diese Übungen optimieren wieder die Koordination der Bewegungen. Das ermöglicht es unter anderem, instabile Gelenke wieder zu festigen.

Qualifikationen und Abrechnung in der Physiotherapie Rhein Sieg

Ergebnisse erzielen die Physiotherapeuten Tayfun Babayigit und Richard Maximov durch ihre solide Ausbildung und langjährige Erfahrungen in der Manuellen Therapie. Die beiden Gründer der Siegburg Physio waren zuvor in anderen Kliniken tätig, Tayfun Babayigit etwa sammelte viel Expertise im Bonner Reha-Zentrum Beuel. Dort spezialisierte er sich auch auf die Manuelle Therapie, für die er sich persönlich stark interessiert, und absolvierte für dieses Fachgebiet eine rund 400-stündige Weiterbildung. Dadurch kann er mit Krankenkassen die Heilmittelposition “Manuelle Therapie“ abrechnen. Einen ähnlichen Berufs- und Ausbildungsweg absolvierte Richard Maximov. Eine Manuelle Therapie kann mit der Krankenkasse abgerechnet werden, wenn der Patient eine ärztliche Verordnung vorlegen kann. Die Praxis in Siegburg behandelt gern Patienten aller Krankenversicherungen. Selbstzahler ohne Verordnung vom Arzt können mit besten Konditionen rechnen, die Leistungen beginnen in der Praxis schon ab 25 Euro. Lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten!